Freie Plätze

Das Kinderhaus Solitüde bietet 5 Kleinkindern und Kindern ein Zuhause.

Zur Zeit verfügen wir über 3 freie Plätze – für Kinder im Alter ab 0 Jahre – in einem familienanalogen Setting.

Das Durchschnittsalter der Kinder im Kinderhaus Solitüde beträgt 18 Monate (koedukativ).

Kinder und Jugendliche ab 4 Jahren werden im angeschlossenen Kinderhaus Bremholm, Sterup aufgenommen (derzeitiges Durchschnittsalter 8 Jahre).

Das Kinderhaus Solitüde ist insbesondere auf die Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern mit Verdacht auf Posttraumatische Belastungsstörung, Traumafolgestörung, Bindungsstörung… als auch psychischer und physischer „Verwahrlosung“/„Gewalterfahrung“… sowie Verdacht auf psychotropem Substanzmittelmissbrauch im pränatalen Entwicklungsprozess spezialisiert.

Neben der klassischen pädagogischen Arbeit werden auch umfassende therapeutische Leistungen – je nach Belastungssituation/Entwicklungsverzögerung… – situativ und / oder individuell erbracht.

Die Kinder wohnen in hellen und freundlichen Einzelzimmer. Geschwister können auch Doppelzimmer belegen (dies stets unter Berücksichtigung der Biografie als auch dem Wunsch der Kinder).

Die Einrichtung und Ausstattung der Zimmer ist zunächst auf die erwarteten Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Diese kann jederzeit auf die individuellen Vorstellungen des Kindes angepasst werden, um ein freundliches Wohnumfeld als auch erste Selbstwirksamkeit zu initialisieren.